Geringfügigkeit

Geringfügigkeit

Sie treten bereits nach kurzer Zeit wieder bei Vita aus

Wenn Sie nur für kurze Zeit in der beruflichen Vorsorge bei Vita versichert waren, ist Ihre Austrittsleistung möglicherweise kleiner als Ihr Jahresbeitrag, den Sie für die berufliche Vorsorge geleistet haben (Geringfügigkeit). In diesem Fall können Sie sich die Austrittsleistung auf Wunsch bar auszahlen lassen. Ihr Jahresbeitrag ist in Ihrem Vorsorgeausweis ausgewiesen.

So gehen Sie vor

  1. Bitte senden Sie uns für die Barauszahlung Ihrer Austrittsleistung das Formular Barauszahlung der Austrittsleistung sowie folgende Dokumente zu:

    Antrag auf Barauszahlung der Austrittsleitung Vita Classic und Vita Plus
    Antrag auf Barauszahlung der Austrittsleitung Vita Invest
    Antrag auf Barauszahlung der Austrittsleitung Vita Select

    Für Verheiratete: Unterschrift des Ehegatten
    Für Unverheiratete: Zivilstandsnachweis (nicht älter als 3 Monate)
  2. Bitte senden Sie uns die vollständigen Unterlagen an:

    Vita Classic & Vita Plus
    Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
    Help Point BVG
    Postfach
    8085 Zürich
    bvg@zurich.ch 

    Vita Invest
    Sammelstiftung Vita Invest der Zürich Lebensversicherungs-Gesellschaft AG
    Postfach
    8085 Zürich
    vitainvest@pfs.ch 

    Vita Select
    Sammelstiftung Vita Select der Zürich Lebensversicherungs-Gesellschaft AG
    Postfach
    8085 Zürich
    vitaselect@pfs.ch 

Die nächsten Schritte

Sobald wir die Austrittsmeldung Ihres Arbeitgebers sowie Ihre Unterlagen zur Auszahlung erhalten und geprüft haben, überweisen wir Ihre Austrittsleistung und senden Ihnen eine schriftliche Bestätigung per Post zu.

Buch mit Brille

Wissen

Erfahren Sie interessante Fakten sowie Tipps und Tricks rund um die berufliche Vorsorge.

Was Sie auch noch interessieren könnte

Die Stiftung Auffang­einrichtung BVG

Die Auffangeinrichtung verwaltet mit über einer Million Freizügigkeitskonten mehr als die Hälfte aller Freizügigkeitskonten der Schweiz.

Flexwork – so gelingt‘s

Fünf Tipps, wie Flexwork für Mitarbeitende und Unternehmen zum Vorteil wird.