Austritt

Austritt

Was zu tun ist, um aus der beruflichen Vorsorge von Vita auszutreten

Arbeitgebende sind dazu verpflichtet, Mitarbeitende bei ihrer Pensionskasse abzumelden, wenn das Arbeitsverhältnis endet. Die angesparten Gelder aus der beruflichen Vorsorge müssen an die Pensionskasse des neuen Arbeitgebers übertragen werden. Wenn Mitarbeitende keiner neuen Vorsorgeeinrichtung beitreten bzw. beigetreten sind, wird die Austrittsleistung auf eine Freizügigkeitspolice oder auf ein Freizügigkeitskonto überwiesen. Bei Austritten oder Pensionierungen während des Jahres sind sämtliche Beiträge mit dem Austrittsdatum fällig.

So gehen Sie als Arbeitgeber vor

Mit der Abmeldung Ihrer Mitarbeitenden bei der Pensionskasse stellen Sie sicher, dass Sie Ende Jahr nur Beiträge für die effektiv angestellten und versicherten Mitarbeitenden bezahlen.

  1. Am einfachsten melden Sie einen Austritt über unsere Online-Personalvorsorge.
  2. Alternativ können Sie auch das Formular Austritt aus der Personalvorsorge verwenden. Bitte teilen Sie uns mit der Austrittsmeldung die aktuelle Wohnadresse Ihres Mitarbeitenden mit und bestätigen Sie, ob Ihr Mitarbeiter beim Austritt voll arbeitsfähig war.
  3. Senden Sie uns das vollständig ausgefüllte Formular bitte per Post oder E-Mail an:

    Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
    Help Point BVG
    Postfach
    8085 Zürich
    bvg@zurich.ch

Bitte beachten Sie

Wir erstellen eine Austrittsabrechnung und senden sie dem Versicherten direkt zu. Als Arbeitgeber erhalten Sie ebenfalls eine Abrechnung. Darauf sehen Sie, wie sich Ihre Prämien durch die Abmeldung verändert haben.

So gehen Sie als Mitarbeiter vor

Sie haben einen neuen Arbeitgeber und eine neue Vorsorgeeinrichtung

  1. Senden Sie uns die vollständigen Zahlungsverbindungen der Vorsorgeeinrichtung Ihres neuen Arbeitgebers zu. In den meisten Fällen erhalten Sie einen Einzahlungsschein oder ein Merkblatt von ihm oder der neuen Vorsorgeeinrichtung. Dazu können Sie unser Musterschreiben als Vorlage verwenden. Bitte vergessen Sie nicht, in den Dokumenten Ihre persönlichen Daten zu ergänzen.
  2. Bitte senden Sie das Schreiben an:

    Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
    Help Point BVG
    Postfach
    8085 Zürich
    bvg@zurich.ch

Sie sind bei Ihrem aktuellen Arbeitgeber noch nicht ausgetreten, aber die neue Vorsorgeeinrichtung ist Ihnen bereits bekannt

  1. In diesem Fall können Sie die Zahlungsverbindungen Ihrer neuen Vorsorgeeinrichtung an Ihren aktuellen Arbeitgeber weiterleiten. Dieser wird uns die Angaben zu Ihrer neuen Vorsorgeeinrichtung zusammen mit der Meldung Ihres Dienstaustritts bekannt geben.
  2. Oder senden Sie uns die vollständigen Zahlungsverbindungen Ihrer neuen Vorsorgeeinrichtung zu. In den meisten Fällen erhalten Sie einen Einzahlungsschein oder ein Merkblatt von Ihrem neuen Arbeitgeber oder der neuen Vorsorgeeinrichtung.
  3. Dazu können Sie unser Musterschreiben als Vorlage verwenden. Bitte vergessen Sie nicht, in den Dokumenten Ihre persönlichen Daten zu ergänzen.
  4. Bitte senden Sie das Schreiben an:

    Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
    Help Point BVG
    Postfach
    8085 Zürich
    bvg@zurich.ch

Sie haben noch keinen neuen Arbeitgeber oder geben Ihre Erwerbstätigkeit auf

  1. In diesem Fall können Sie bei der Zurich Freizügigkeitsstiftung oder bei einer Freizügigkeitseinrichtung Ihrer Wahl ein Freizügigkeitskonto eröffnen. Ihre Vorsorgegelder bleiben auf diesem Konto, bis Sie entweder eine neue Stelle antreten oder sich Ihre Vorsorgegelder als Kapital auszahlen lassen können.
  2. Sobald Sie ein Freizügigkeitskonto auf Ihren Namen eröffnet haben, senden Sie uns bitte eine Kopie der Eröffnungsbestätigung oder des Einzahlungsscheins, aus der die Zahlungsverbindungen ersichtlich sind.
  3. Dazu können Sie unser Musterschreiben als Vorlage verwenden. Bitte vergessen Sie nicht, in den Dokumenten Ihre persönlichen Daten zu ergänzen.
  4. Bitte senden Sie das Schreiben an:

    Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
    Help Point BVG
    Postfach
    8085 Zürich
    bvg@zurich.ch

Ihre nächsten Schritte

Sobald wir die Meldung über Ihren Austritt sowie die vollständigen Zahlungsverbindungen erhalten haben, nehmen wir die Überweisung vor und bestätigen Ihnen diese per Post. Bitte beachten Sie, dass wir Austritte erst ab dem Stichtag verarbeiten können und die Austrittsleistung auch erst nach der Verarbeitung Ihres effektiven Austritts ausgezahlt werden kann.

Online-Personalvorsorge

So einfach wie e-Banking

  • Verwalten Sie Ihre Verträge und Personalvorsorgedaten
  • Planen Sie Ihre Liquidität auf Basis eines tagesaktuellen Saldos
  • Berechnen Sie den Beitrag für neue Mitarbeiter bequem online

Was Sie auch noch interessieren könnte