Frühpensionierung

Frühpensionierung

Der vorzeitige Ruhestand

Ab dem 58. Altersjahr besteht seitens der beruflichen Vorsorge die Möglichkeit, sich vorzeitig pensionieren zu lassen. Es ist zu beachten, dass nach einer Frühpensionierung die Erwerbstätigkeit nicht wieder aufgenommen werden kann.

So gehen Sie als Arbeitgeber vor

Wenn sich ein Mitarbeitender für eine Frühpensionierung entscheidet, kann er zwischen zwei Möglichkeiten wählen:

  1. vorzeitige Pensionierung zu 100%
  2. Teilpensionierung – dabei kann das Arbeitspensum in höchstens drei Teilschritten reduziert werden, wobei jeder Teilschritt mindestens 20% betragen muss. Da die kantonalen Steuerbehörden vereinzelt höhere Mindestteilschritte vorsehen (z.B. Zürich: mindestens 30%), empfehlen wir Ihnen, sich bei Ihrer Steuerbehörde zu erkundigen.

In beiden Fällen besteht die Wahl zwischen Kapital- und Rentenzahlung. Bei der Teilpensionierung sind zwei Teilpensionierungsschritte mit Bezügen in Kapitalform möglich. In beiden Fällen gilt folgendes Vorgehen:

  1. Bitte melden Sie die Frühpensionierung Ihres Mitarbeitenden mit dem Formular Meldung einer Pensionierung oder Teilpensionierung.
  2. Senden Sie uns das vollständig ausgefüllte Formular an:

    Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
    Leistungen BVG
    Postfach
    8085 Zürich
    claimslife.slka@zurich.ch
    044 629 08 85

So gehen Sie als Mitarbeitender vor

Bitte informieren Sie Ihren Arbeitgeber über Ihre vorzeitige Pensionierung, sodass er uns darüber in Kenntnis setzen kann.

Von Ihrem Arbeitgeber werden wir ein entsprechendes Formular erhalten. Sobald uns dieses vorliegt, senden wir Ihnen alle weiteren Informationen direkt per Post zu.

So planen Sie Ihre Frühpensionierung

Wenn Sie vorzeitig in Rente gehen möchten, verringert sich die Zeit, in der Sie Vorsorgekapital ansparen können. Entsprechend geringer fallen die Leistungen nach Ihrer Pensionierung aus. Wir empfehlen Ihnen, rechtzeitig mit der Planung einer Frühpensionierung zu beginnen.

Vita bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre vorzeitige Pensionierung über die berufliche Vorsorge zu finanzieren. Um im Alter vollumfängliche Leistungen zu erhalten, können Sie sich freiwillig einkaufen. Das heisst, Sie können den fehlenden Betrag bis zur ordentlichen Pensionierung freiwillig einzahlen.

  1. Damit wir die aus Ihrer Frühpensionierung entstehende Vorsorgelücke berechnen können, benötigen wir folgende Angaben:

    - Ihre aktuelle Adresse
    - Das genaue Datum, zu welchem Sie sich frühpensionieren lassen möchten

    Sie können uns diese Informationen gerne telefonisch unter 0800 80 80 80 mitteilen oder uns diese schriftlich zukommen lassen.

  2. Die Berechnung Ihrer Vorsorgelücke senden wir Ihnen mit dem Formular Einkauf in die Pensionskasse per Post zu. Falls Sie sich entscheiden, die Vorsorgelücke zu decken, können Sie den Betrag mittels am Formular angehängtem Einzahlungsschein einzahlen. Bitte retournieren Sie uns gleichzeitig das Formular per Post an:

    Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG
    Help Point BVG
    Postfach
    8085 Zürich
    bvg@zurich.ch

Detaillierte Informationen finden Sie unter Einkauf in die Pensionskasse. Natürlich stehen Ihnen auch unsere Berater in Ihrer Nähe gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Bitte beachten Sie

Wenn Sie einen freiwilligen Einkauf für Ihre Frühpensionierung tätigen und später auf die Frühpensionierung verzichten oder sich später als ursprünglich geplant pensionieren lassen, verfallen Ihre Zahlungen an das Vorsorgewerk. Das heisst, sie stehen Ihnen nach Ihrer Pension nicht zur Verfügung. Dies ist nur dann der Fall, wenn das reglementarische Leistungsziel bei reglementarischer Pensionierung um mehr als 5% überschritten wird. Die zuständige Steuerbehörde kann im Übrigen weitgehende Einschränkungen für den freiwilligen Einkauf vornehmen, was für Sie steuerliche Nachteile bedeutet. Für Fragen in diesem Zusammenhang und zur Ermittlung der Abzugsfähigkeit freiwilliger Einkäufe kontaktieren Sie bitte das zuständige Steueramt.


Einkauf in die Pensionskasse

Sie können fehlende BVG-Beitragsjahre ausgleichen, indem Sie sich freiwillig in die Pensionskasse einkaufen. Sie verbessern dadurch Ihre Altersrente und reduzieren gleichzeitig Ihre Steuerbelastung.

Was Sie auch noch interessieren könnte