Fairplay Studie 2021

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Fairplay Studie 2021

Zurich Magazin

Bevölkerung nimmt Pensions­kassen­kapital nicht als Teil ihres Vermögens wahr

Das Guthaben in der zweiten Säule ist für die meisten Erwerbstätigen in der Schweiz das grösste Ersparnis, dennoch zählt es die Mehrheit nicht zum eigenen Vermögen. Dies ergibt eine neue repräsentative Befragung des Forschungsinstituts Sotomo im Auftrag von «Vita – Berufliche Vorsorge». Erfahren Sie hier mehr. 

Weitere Artikel zum Thema

Fairness statt Umverteilung in der zweiten Säule.

Fairness statt Umverteilung in der zweiten Säule. Teil 1: Fairness – was bedeutet das?

In letzter Zeit wird verstärkt über Fairness in der beruflichen Vorsorge diskutiert. Warum ist das so? Und was bedeutet in diesem Zusammenhang Fairness?
Fairness statt Umverteilung in der zweiten Säule.

Fairness statt Umverteilung in der zweiten Säule. Teil 2: Was läuft schief?

In der beruflichen Vorsorge ist keine Umverteilung vorgesehen – doch sie findet statt. Was sind die Gründe und was sind die Auswirkungen?
Berufliche Vorsorge für Mitarbeitende

Berufliche Vorsorge: Wo liegt das wirkliche Problem?

Jeder KMU-Unternehmer weiss: Die berufliche Vorsorge ist für seine Mitarbeitenden der wichtigste Baustein der Alters- und Risikoabsicherung. Gleichzeitig gerät das System immer mehr unter Druck und das Vertrauen in die zweite Säule sinkt. Doch wo liegt das wirkliche Problem?

Wir beraten Sie gerne